Warum Europa?

Endlich erwachen in vielen Städten Europas auch die pro-europäischen Kräfte und überlassen die Straße nicht den Skeptikern (egal ob mit berechtigter Kritik oder ewig gestrige, nationalistische Träumer).

DiEM25 sucht seit dem vergangenen Jahr nach Lösungen um die  Europäische Idee zukunftsfähig zu machen. Denn der Status Quo trägt die Ursachen für die heutigen Krisen in sich. Um den Zusammenhalt der EU zu sichern muss diese in eine europäische Demokratie umgewandelt werden. Wie der Weg zu diesem Ziel aussehen könnte wird in zahlreichen lokalen Versammlungen in ganz Europa beraten.

Seit Anfang dieses Jahres gehen bei #PulseofEurope viele Menschen für Europa auf die Straße.

In Karlsruhe wird diese Demonstration von Christoph Schneider und zwei weiteren Mitgliedern vom DSC Karlsruhe mit organisiert.

Christoph, was bewegt dich dazu, dich bei DiEM25  und #PulseofEurope zu engagieren? 

Europa und seine Zukunft gehören zu den wichtigsten politischen Fragen unserer Zeit. Seit 2008 sind die Vertreter Brüssels und des Parteienestablishments allerdings ahnungslos wie sie diese Zukunft mit Leben füllen sollen. Die Geschichte mit ihren Verwerfungen, Krisen aber auch positiven Möglichkeiten ist zurück gekehrt. Und es liegt an uns, unser europäisches Gemeinwesen zu verbessern. Wir brauchen eine aktive Zivilgesellschaft, die neue politische Ideen für das 21. Jahrhundert entwirft und erprobt: Deshalb bin ich bei DiEM25 und #PulseofEurope aktiv. Bei #PulseofEurope gehen in vielen deutschen und europäischen Städten tausende von Menschen auf die Straße, um zu zeigen, dass ihnen Europa wichtig ist. DiEM25 hat einen grundlegenderen Ansatz: Europaweit vernetzen sich tausende demokratisch gesinnte Menschen, um gemeinsam neue Konzepte für eine progressive europäische Politik zu entwerfen, die Europa so dringend benötigt.  Das ist das Experiment mit dem großen Wurf, was mir richtig Freude bereitet. Aus beiden Initiativen habe ich gelernt, dass wir alle etwas bewegen können. Es ist auch nicht schwer; man muss sich nur trauen, mitzumachen.

Warum Europa?

Europa ist eines der wichtigsten gesellschaftlichen Projekte, das aus den Verwerfungen des 20. Jahrhunderts hervorgegangen ist. Und es ist noch unfertig. Um gemeinsam Antworten auf die brennenden Fragen unserer Zeit – Demokratie, Klimawandel, Nachhaltigkeit, wissenschaftlich-technischer Wandel, soziale Gerechtigkeit – zu entwerfen, brauchen wir Europa. Europa ist aber nicht nur ein Mittel zum Zweck, es ist auch ein großes Experiment im vielfältigen Zusammenleben in Frieden und geteilter Verantwortung füreinander: ein Aufbruch in eine bessere Zivilisation.

Was muss sich an der EU verbessern?

Die EU muss demokratisiert werden – das ist für mich als DiEMer ganz klar. Zum einen sind da die EU Institutionen, die dringend transparent und rechenschaftspflichtig gegenüber den europäischen Bürgerinnen und Bürgern werden müssen. Zum anderen besteht Europa aber auch aus seinen Teilen: Es ist höchste Zeit, dass sich Demokratisierungsbewegungen auf allen Ebenen des politischen Lebens – lokal, regional, national, europäisch – gegenseitig befruchten, um so eine große Transformation unserer politischen Ordnung anzustoßen. Dazu ist von großer Wichtigkeit, dass wir auch den gegenwärtigen europäischen Kapitalismus und den enormen Zuwachs wirtschaftlicher Macht in den vergangenen Jahrzehnten des Neoliberalismus in den Blick der demokratischen Transformation bekommen. Nur wenn wir es schaffen, diese Macht demokratisch einzuhegen, zu kontrollieren und zu steuern haben wir eine Chance auf ein gelingendes Gemeinwesen in Zukunft.

[Nachtrag: am 5.3.17 hielt ich die folgende Rede bei #PulseofEurope in Karlsruhe zur Notwendigkeit neuer Zukunftsvisionen für die EU; Christoph Schneider]

Was ist euer Grund euch für Europa ein zu setzen? Warum ist Europa wichtig und was muss verbessert werden? Wir würden uns über eure Rückmeldung freuen. Diskutiert mit uns, hier in den Kommentaren oder bei einem DSC in eurer Nähe.

 

Carpe DiEM!

Sören Giese

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: